Bausachverständigenbüro

 Michael Hützen

IHR UNABHÄNGIGER BAUSACHVERSTÄNDIGER FÜR WIESBADEN & Das RHEIN-MAIN-GEBIET

Bei der Errichtung der eigenen Immobilie sind die Erwartungen der Bauherrschaft erst einmal hoch gesteckt. Alles soll natürlich aussehen wie aus dem Bilderbuch. Eigentlich kann man das ja auch erwarten, aber die Realität sieht in fast allen Fällen anders aus. Zwischen der Erwartungshaltung des Bauherrn und den tatsächlich erbrachten Leistungen des ausführenden Unternehmens sind nicht selten große Abweichungen zu verzeichnen. Diese Situation ist auch dem hohen Zeit- und Kostendruck geschuldet der am Bau herrscht und den dadurch zwangsläufig herbeigeführten fehlerhaften Ausführungen. In vielen Fällen führt dies zu Streitigkeiten die nicht selten vor Gericht enden und somit hohe Kosten verursachen. Durch die Expertise eines Bausachverständigen könnten viele dieser Auseinandersetzungen vorerst oder auch endgültig außergerichtlich beigelegt werden.

Melden Sie sich gerne telefonisch, schreiben Sie eine E-Mail oder fordern Sie einen Rückruf an. Wir vereinbaren mit Ihnen einen kurzfristigen Termin zur Ortsbesichtigung. Auf Grundlage dieses Termins wird die weitere  Vorgehensweise besprochen und festgelegt.

Ortstermin vereinbaren = Günstige Pauschale

Ihr Bausachverständiger bietet Ihnen:

Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
Übersicht der Leistungen und Kosten

Unser Leistungsspektrum umfasst folgende Tätigkeiten:

Sachverständigenleistungen:

  • Klassisches Gutachten  [Privatgutachten (Parteiengutachten) (als Parteienvortrag bei Gericht verwendbar)],
  • Schiedsgutachten / Schiedsgutachtervertrag = Ergebnis für die Parteien verbindlich, (Wird von zwei oder mehr Parteien in Auftrag gegeben),²
  • Protokoll / Stellungnahmen, (z.B. kurze Zusammenfassung des Ortstermins oder zu einzelnen Fachfragen),
  • Außergerichtliche vorsorgliche Beweissicherung / Gutachterliche Bauzustandsfeststellung  Fotodokumentation, Beweissicherungsgutachten 
  • Untersuchungen bei Schimmel, wenn notwendig incl. Labor-Untersuchungen,²
  • Kaufberatung für private Kunden (Wohnhäuser, und Eigentumswohnungen),²
  • Baubegleitung, Haus- und Wohnungsbau (Modul 1-4),²
  • Baubegleitung, während Sanierungs-und Modernisierungsmaßnahmen
  • Beratende Begleitung bei der Abnahme-Vorbegehung und der Bau-Endabnahme Ihrer Immobilie, (Übergabe ETW, EFH, MFH).
  • Beratung zu energetischen Sanierungsmaßnahmen ( Wärmedämm-Verbundsysteme, Innendämmsysteme),
  • Beratung zur Sanierung und Modernisierung, „Sanierungs- und Modernisierungs-Check“,
  • Wohnflächenberechnung nach WoFlV (Wohnflächenverordnung) z.B. für die Neuberechnung der Grundsteuer oder die Überprüfung der Flächenangaben beim Immobilienkauf,
  • Gebäudethermografie ( Wärmebrücken, Feuchtigkeitsschäden,)². 
Aufmaßtechnik digital, zur Abrechnung Ihrer ausgeführten Handwerksleistungen.
  •  Aufmaßtechnik, mit 1. Ortstermin am Bauvorhaben zur Leistungsbesprechung,
  •  Bemaßung und Markierung der Planunterlagen incl. Legende. 
  • Sie erhalten das Aufmaß (Massenberechnung) für eine erste Abschlagsrechnung incl. Massensummen und einer Massenübersicht,
  • Auf Wunsch erhalten Sie das erstellte Aufmass als Gaeb-Datei in versch. Formaten (DA11 / DA11 S / Gaeb X31 _ 3.2 oder 3.3)
Kontakt zur kostenfreien Erstberatung
Bausachverständigenbüro Michael Hützen Wiesbaden
Mobil: 0176 45294924
E-Mail: info@bausachverstaendiger-huetzen.de

 

² Ausführung auch in Kooperation mit sachverständigen Partnerbüros.

Honorarpauschale für Ortstermin/Besichtigungstermin

Kostensicherheit durch:

✔ günstigen Pauschalpreis
✔ keine Folgekosten
✔ Qualität und Erfahrungswerte

Preis: Pauschal 495€ incl. MwSt. 

Die Dauer des Ortstermins ist auf 2 Stunden begrenzt. Darüber hinaus gehende Zeiten werden auf Stundenbasis abgerechnet ( 136,50€ incl. MwSt.).

Im Ortstermin werden die von Ihnen erkannten und eventuell weitere erkennbare Schäden von uns aufgenommen und daraufhin (wenn notwendig) ein Angebot für die weitere Vorgehensweise erstellt. Außerdem erhalten Sie eine kurze E-Mail mit den Erkenntnissen aus der Ortsbesichtigung und den erstellten Bildaufnahmen. Optional: Gegen Aufpreis erhalten Sie ein ausführliches Protokoll mit Bilddokumentation.

Beachten Sie bitte die zusätzlichen Hinweise im Feld „Preis- Informationen zu Pauschale und Stundensatz“.

Die Preise beziehen sich auf Immobilien der Wohnungswirtschaft im privaten und gewerblichen Bereich mit einer Wohn- Nutzfläche von bis zu 170m², ( Eigentumswohnungen, Mietwohnungen, Ein- und Zweifamilienhäuser, Reihenhäuser, Doppelhaushälften).

Für größere Objekte (Mehrfamilienhäuser) bis zu 20 Wohneinheiten erstellen wir Ihnen gerne ein angepasstes Angebot.

info@bausachverstaendiger-huetzen.de

  • kurzfristige Besichtigungstermine
  • günstiger Pauschalpreis
  • langjährige Erfahrung im Baubereich
  • Qualifizierte in Augenscheinnahme 
  • ständige Fort- und Weiterbildungen, aktueller Wissensstand
  • Kooperationen mit Partnerbüros 
  • Kurzes Protokoll incl. Fotos zusenden (enthalten in Pauschale „Ortstermin“)
  • Stellungnahme / Protokoll,  Dokumentation zur Ortsbesichtigung / Feststellungen zum Ist-Zustand Ihrer Immobilie und Aufnahme erkannter Schäden incl. Fotos der Ortsbesichtigung mit kurzer Beschreibung)
  • Vollständiges Gutachten. Gerne erstellen wir Ihnen nach Abschluss der Maßnahme ein qualifiziertes Gutachten. Das Honorar hierfür richtet sich nach dem Umfang der Aufgabe
  • Beratung / Empfehlungen für die Schadenssanierung
  • Baubegleitung / Überwachung der Sanierungsmaßnahmen
Die Abrechnung der zusätzlichen Leistungen erfolgt auf Stundenbasis.

In der Pauschale zum Ortstermin sind Fahrtkosten und An und Abfahrtszeiten bis zu 20 km enthalten. Darüber hinaus gehende Fahrtkosten und Fahrtzeiten werden zusätzlich berechnet.

Fahrtkosten werden mit 0,72€ je km berechnet, wobei auch hier 30 km in der Pauschale zum Ortstermin inclusive sind. 

Parkkosten sind Zusatzkosten und werden auf Nachweis (Beleg) abgerechnet.

Der Ortstermin ( Besichtigung vor Ort) ist auf zwei Stunden begrenzt.

Danach, Abrechnung auf Stundenbasis ( 105€ x 30% = 136,50€ incl. MwSt), wobei jede angefangene Stunde 1/2 und ab der 30. Minute voll abgerechnet wird ( §8 JVEG). 

Der Stundensatz ist angelehnt an das Justiz Vergütungs- und Entschädigungsgesetz (JVEG), das bei gerichtlichen Aufträgen als Abrechnungsgrundlage dient. Hierbei gilt für Privataufträge (außergerichtlich)  gegenüber gerichtlichen ein mittlerer Aufschlag von 50% und ein Mindestaufschlag von 25-30% auf den Stundensatz des JVEG als angemessen. ( JVEG – Stand 2021 – Honorarstufe 4.3 Bauwesen-Schadensfeststellung und -Ursachenermittlung,  105€ incl. MwSt) (Der Stundensatz variiert je nach Aufgabenstellung zwischen 30% und 50% Aufschlag). Im Stundensatz sind alle Werkzeuge, Messgeräte und Gemeinkosten, sowie die Vorhaltung von Einrichtungen und die allgemeinen Bürokosten des Sachverständigen enthalten. 

Stundensatz für „Pauschale Ortstermin“ ( 105€ x 30% = 136,50€ incl. MwSt).

Michael Hützen

  • Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden / DESAG und BSG
  • DEKRA zertifizierter Sachverstäniger für Schäden an WDVS- und Putzfassaden 

Bausachverständigen Fachbereiche- & Kompetenzen

DEKRA zertifizierter Sachverständiger für Schäden an Wärmedämm-Verbundsystemen- und Putzfassaden

DESAG geprüfter Sachverständiger für Schäden an Gebäuden und Wertermittlung

Fairer Partner, faire Preise & Kostensicherheit durch Pauschalangebote

Sinn der Dämmung mit einem WDV-System ist die Thermische Behaglichkeit in den Innenräumen des Bauwerks. Diese wird erreicht durch eine Wärmedämmung der Außenwände. Entscheidend für den Wärmeschutz ist also, dass möglichst wenig Wärme durch die Außenwand entweicht.

Wer seine Außenwände richtig dämmt, trägt nicht nur aktiv zum Klimaschutz bei, sondern erhöht den Wohnkomfort, senkt die Heizkosten und steigert den Wert der Immobilie. Vorrausetzung für diese positiven Effekte ist eine detaillierte Planung und eine fachgerechte Ausführung ohne Mängel.

Bei Rissbildung, Verfärbungen der Putzoberfläche oder anderer auftretender Schadensbilder, sollten Sie sich zeitnah um Schadensbegrenzung bemühen um größere Kostenintensive Schäden zu vermeiden.

Schäden an Putzfassaden

Der Fassadenputz erfüllt mit dem Witterungsschutz der Gebäudefassade (monolithische Bauweise „Mauerwerk“) eine absolut wichtige Funktion.

Im Laufe der Jahre setzen Einflussfaktoren wie Regen, Sonne, Frost und weitere Bauphysikalische Ereignisse der  Fassade zu, oder es machen sich Einflussfaktoren aus dem Mauerwerk selbst mit Setzungen,  Zugspannungen und Taupunktunterschreitungen innerhalb des Bauteils bemerkbar,  die dem Bauwerk und der Putzfassade einiges abverlangen.

Auf Grund dessen kommt es hier in vielen Fällen zu Rissbildungen und Feuchteschäden. An älteren Gebäuden treten diese größeren Schäden meist erst durch eine Vernachlässigte Instandhaltung auf. Sichtbare Schäden an Ihrer Fassade sollten Sie also möglichst zeitnah durch einen Fachmann begutachten und durch ein Fachunternehmen beheben lassen, damit die Kosten der Instandsetzungsmaßnahme im normalen Rahmen bleibt.

Schimmelpilze in Gebäuden

Schimmelsporen sind in unserer Umgebung in geringen unschädlichen Mengen prinzipiell immer vorhanden.

Auf Grund von besonderen Umgebungsbedingungen können sich diese Sporenansammlungen vervielfachen und somit gesundheitsschädliche Auswirken haben. Wenn sich sichtbarer Schimmel in Ihrer Wohnung zeigt, sollten Sie sich durch einen Experten beraten lassen. Nur allein mit der Beseitigung des Schimmels ist meist die Ursache noch nicht behoben.

Es kann sich also in einer stillen Ecke etwas zusammenbrauen was erst mal nur zum Teil äußerlich sichtbar wird. Schimmel ist häufig ein Streitpunkt zwischen Mieter und Vermieter, wobei es darum geht wer die Schuld an der Entstehung des Schimmel hat und was hier schadensursächlich ist. Lassen Sie den Schimmel durch einen Sachverständigen genauer unter die Lupe nehmen. Er besitzt die Mess- und Untersuchungsgeräte um die Quelle ausfindig zu machen, kann notwendige Labor-Untersuchungen durchführen lassen und auf diesem Wege den Sachverhalt beurteilen, ob der Schimmelpilzbefall in der Bausubstanz oder im Wohnverhalten begründet ist. Aber vor allem auch, ob er bereits gesundheitsgefährdende Ausmaße angenommen hat.

Wer seine Außenwände richtig dämmt, trägt nicht nur aktiv zum Klimaschutz bei, sondern erhöht den Wohnkomfort, senkt die Heizkosten und steigert den Wert der Immobilie. Vorrausetzung für diese positiven Effekte ist eine detaillierte Planung und eine fachgerechte Ausführung ohne Mängel.

Bei Rissbildung, Verfärbungen der Putzoberfläche oder anderer auftretender Schadensbilder, sollten Sie sich zeitnah um Schadensbegrenzung bemühen um größere Kostenintensive Schäden zu vermeiden.

Feuchteschäden in und an Gebäuden

Die Feuchtigkeit macht sich hier im Putz schon bemerkbar und zeichnet sich in Verfärbungen der Putzoberfläche ab.

Die obere Abdeckung des Putzes ist hier wie man eindeutig erkennen kann nicht vorhanden bzw. nicht dicht hergestellt. Es läuft Wasser hinter die Putzfläche und wandert durch die Kapillarwirkung durch die Putzschicht hindurch. Nach einiger Zeit treten dann Feuchteschäden auf, die letzten Endes dazu führen, dass die Beschichtung abblättert (dunkle Stellen), der Putz sich löst und abfällt. Verstärkt wird dieser Vorgang durch Salze und Frostabsprengungen.

Feuchteschäden entstehen nicht selten auch in Innenräumen. Besonderes Augenmerk sollte dann auf Schimmelbildung an Außenwandbereichen gelegt werden, die ihre Ursache in mangelhafter Wärmedämmung der Außenwand und dadurch bedingter Durchfeuchtung (Kondensatbildung) aus der Raumluft haben kann. 

Beratungsleistungen Haus- & Wohnungskauf

Auf der Suche nach dem Eigenheim sind viele Emotionen im Spiel.

Man verliert vor lauter Begeisterung dadurch schnell mal das selbst gesteckte Ziel aus den Augen. Gerade bei älteren Bestandsimmobilien sind einige Merkmale was die Qualität des Bauwerks betrifft zu beachten. Schnell hat man da auch mal die Katze im Sack gekauft. Fehlinvestitionen sind eine sehr ärgerliche aber auch durchaus vermeidbare Situation. Durch eine sachverständige Beratung könnten so einige Fehlinvestitionen vermieden werden.

Aus diesem Grunde ist es ratsam und sinnvoll, beim Kauf einer Immobilie einen erfahrenen Experten mit ins Boot zu holen. Die Investition in einen Sachverständigen bringt Sicherheit und macht sich bezahlt. 

 

 

Bauabnahme- & Baubegleitung

Jedes Jahr entstehen bei Bauvorhaben vermeidbare Kosten in Milliardenhöhe. Folgt man den Bauschadensberichten der Ministerien, so entstehen diese Kosten zu

  • ca. 50% in der Planungsphase incl. Bauleitung
  • ca. 40% in der Ausführungsphase
  • ca. 10% durch falsche Nutzung oder Materialfehler

Dies ist für alle Beteiligten gleichermaßen unbefriedigend. Die Lösung liegt in der Baubegleitung durch einen Experten und die damit einhergehende Qualitätskontrolle. Hier werden zu definierten Bauphasen Überprüfungen verschiedener Leistungen durch einen Bausachverständigen durchgeführt.

Gehen Sie bei der Errichtung ihrer Immobilie kein Risiko ein.
Nutzen Sie die Erfahrung eines Experten, damit der Spaß an Ihrer Immobilie nicht auf der Strecke bleibt. Die Investition lohnt sich ganz sicher für Sie.

Beratung für Sanierung & Modernisierung

Wir beraten Sie auch gerne im Bereich Sanierung und Modernisierung Ihrer Immobilie. Hinsichtlich einer Vielzahl von zu bewertender Faktoren ist eine systematische Vorgehensweise bei der Sanierung und Modernisierung erforderlich.

Die Zustandsbewertung von Bauelementen, das Ausmaß der Beschädigungen, erforderliche Instandsetzungsmaßnahmen und Modernisierungsmaßnahmen sind hier festzustellen und zu bewerten. Es findet also zuerst eine Bestandsaufnahme zum Ist-Zustand Ihrer Immobilie statt. Aus diesem Sanierungs- oder Modernisierungs-Check ergeben sich die notwendigen Maßnahmen. Dieser erste Check ist eine abgeschlossene Leistung.

Erst daraufhin werden zu den ermittelten Fakten, die notwendigen Maßnahmen in Form verschiedener Leistungen zusammen besprochen. Wenn Sie sich für eine weitere Zusammenarbeit entscheiden erstellen wir für Sie ein unverbindliches Angebot mit einem Sanierungskonzept.  

Gebäude-Thermografie & Wärmebrücken​

Es gibt verschiedene Arten von Wärmebrücken. Sie lassen sich in drei Arten aufgliedern.
  • materialbedingte Wärmebrücke
  • konstruktionsbedingte Wärmebrücke
  • geometrische Wärmebrücke
Mit der Thermografie wird die Wärmestrahlung eines Körpers im Infrarotbereich erfasst, die für das menschliche Auge sonst nicht erkennbar wäre. Durch das Erfassen von  unterschiedlichen Oberflächentemperaturen lassen sich auf diese Weise die Qualität von Gebäudehüllen kontrollieren oder Wärmebrücken und Leckagen erkennen. In den Wintermonaten sind Leckagen in der Gebäudehülle besonders gut sichtbar.
Durch die Gebäudethermografie lassen sich Mängel an Fassaden mit Wärmedämm-Verbundsystemen, die in einer Fehlerhaften Ausführung bedingt sind gut erkennen. Somit werden nicht nur die bereits sichtbaren Mängel erkannt, sondern auch die Mängel, die erst in einiger Zeit zum Problem werden könnten.

Beratung bei energetischen Maßnahmen

Sie möchten Ihre Immobilie energetisch sanieren oder energetisch aufwerten (Wärmedämmung) und auch sonst auf Vordermann bringen.

Dazu gibt es bei der Ausführung und der Materialwahl verschiedene Möglichkeiten. Wir unterstützen Sie bei Ihrer Planung, prüfen Ihre eingeholten Angebote und begleiten Sie bei der Umsetzung. 

Aussergerichtliche Beweissicherung "BAU"

Die außergerichtliche, vorsorgliche Beweissicherung gehört zu den Standardaufgaben eines Bausachverständigen.

Die einer Baumaßnahme vorgeschaltete Beweissicherung durch einen Bausachverständigen ist ein geeignetes Verfahren zur gegenseitigen Vertrauensbildung.

Regionen in denen wir als Baugutachter tätig sind

Michael Hützen

  • Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden / DESAG und BSG
  • DEKRA zertifizierter Sachverstäniger für Schäden an WDVS- und Putzfassaden 
Anschrift
Bausachverständigenbüro Michael Hützen

Mit uns sind Sie gut beraten.

Wir kooperieren mit sachverständigen Partnern.

Sachverständiger für Schäden an Gebäuden